ZUKUNFT
BEGINNT
HIER!

WORK AND BOX COMPANY STUTTGART

DIE WORK AND BOX COMPANY STUTTGART.

Seit Mitte 2012 gibt es die WORK AND BOX COMPANY STUTTGART
unter dem Dach der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH.
Das Vorbild für Konzeption und Arbeitsweise stammt von der
Work and Box Company, die seit etwa 10 Jahren erfolgreich im
Raum München straffällige Jugendliche in den ersten Arbeitsmarkt
integriert.

Das Projekt richtet sich an männliche Intensiv-, bzw. Schwellen-
straftäter im Alter von 16 bis 21 Jahre.

Wir bieten eine Kombination aus intensiver Betreuung, therapeu-
tischem Boxen, Ausdauersport, und erlebnispädagogische Exkursionen.
Wir vermitteln Grundkenntnisse in handwerklichen Berufen als Grund-
lagen für den Berufseinstieg. So fördern wir individuell Belastbarkeit,
Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen.

IMPULSE GEBEN UND CHANCEN SCHAFFEN.

ZIELSETZUNG: Die Jugendlichen erhalten durch ihre Teilnahme die
Fähigkeit zurück, sich in der Gesellschaft zurechtzufinden. Ziel ist die
Integration in den ersten Arbeitsmarkt mit oder ohne Ausbildungsplatz.

LEISTUNGEN:

  • Intensive sozialpädagogische Betreuung
  • Sozialraumbezug
  • Systemische Orientierung
  • Familienarbeit
  • Sport- und Freizeitpädagogische Inhalte
  • Therapeutisches Boxen nach Roland Klapper
  • Individuelle schulische Qualifikation
  • Bewerbungstrainings
  • Begleitung bei Strafverfahren
  • Konfliktberatung und Hilfe im Kontakt mit Behörden
  • Vermittlung in Praktika
  • Vermittlung in Ausbildung/Arbeit
  • Nachhaltige Begleitung und Nachbetreuung
  • ambulantes und tagesstrukturiertes Setting
WORK AND BOX COMPANY STUTTGART WORK AND BOX COMPANY STUTTGART